Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Diversity Management im Hochschulbüro für ChancenVielfalt der Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Diversity Management im Hochschulbüro für ChancenVielfalt der Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Der Diversity-Leitgedanke

Die Leibniz Universität Hannover betrachtet die Diversität der Studierenden und Beschäftigten als besonderes Potenzial. Sie fördert eine auf Vielfalt und Chancengleichheit basierende Hochschulkultur, die Voraussetzung für wissenschaftliche Leistungsfähigkeit und Innovationskraft ist. Jedes Universitätsmitglied soll seine individuellen Fähigkeiten unabhängig von Geschlecht, Ethnizität, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Religion oder sprachlicher und sozialer Herkunft entfalten und einbringen können. Die Leibniz Universität Hannover setzt sich zum ZIel, diese Vielfalt zu respektieren sowie Diskriminierungen entgegen zu treten. Sie fördert die produktive Vielfalt durch Maßnahmen des Diversity Managements und sieht darin einen Beitrag zur Qualitätsverbesserung, Interdisziplinarität, Barrierefreiheit sowie Bildungsgerechtigkeit.

Das Diversity Management im 4-Säulen-Modell

Das Thema Diversity impliziert gesamtgesellschaftliche Veränderungen und betrifft an der Universität über die Studierenden hinaus auch die Beschäftigten in den Bereichen Studium und Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Die Verankerung des Diversity Managements erfolgt daher in den wesentlichen universitären Bereichen: Hochzuschulzugang - Studium und Lehre - Forschung - Weiterbildung.

An erster Stelle stehen somit die Universitätsstrukturen und nicht die Diversitätsdimensionen von Menschen. Damit soll erreicht werden, dass sich anhand der Analyse der Strukturen künftige Maßnahmen entwickeln und mit Hilfe der jeweiligen Zielgruppen dahin überprüft werden können, wo und inwieweit Organisationen verändert und umstrukturiert werden müssen, um die Vielfalt der Menschen wahrzunehmen und zu fördern.

Hier gelangen Sie zu unserem Kurzfilm Diversity Management.

Hier gelangen Sie zu den Diversity Grundsätzen.

Dimensionen von Diversity

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Personen an der Universität lassen sich in Dimensionen darstellen. Die sich daraus ergebende personelle Vielfalt wird als Potenzial gesehen, das es zu nutzen und zu fördern gilt. Letztendlich sind alle Dimensionen miteinander verknüpft. Wechselwirkungen und Mehrfachzugehörigkeiten einschliesslich der daraus entstehenden Effekte, werden im Rahmen des Diversity Managements berücksichtigt.